werquer.com - kultur, leben, politik und technologie quer gedacht
Icon

Bye bye Mark! Hello Mr. Zuckerberg.

Auf ein Wort, Herr Zuckerberg! Es ist vorbei mit uns. Es kann nicht mehr so sein wie früher. Sie haben’s versaut. Sie haben mich auf Ihre Party eingeladen. Ich bin gerne gekommen und ich hatte viel Spaß dort. Die digitalen Drinks waren gratis. Ich habe jede Menge interessante (ja!) Menschen kennen gelernt und ich konnte mit Ehschonbekannten noch interessantere Gedanken austauschen. Ich bin ja nicht so der Party-Tiger, aber bei Ihnen im Wohnzimmer hat’s irgendwie funktioniert. Ach was! Nicht irgendwie, ziemlich gut sogar. Ich war dort wer. (Zumindest hatte ich das Gefühl.) Ein paar Hundert Freunde. Ich habe so richtig aufgedreht. Manche haben mir sogar am nächsten Tag –  in der echten Welt – gestanden, dass sie es total schräg finden, was ich da so auf Ihrer Facebook-Party mache. Die haben nichts davon „geliked“, aber es trotzdem gemocht (oder es zumindest bewusst beobachtet.) Und irgendwie ging die Party niemals zu Ende. weiter »

Die Internet Society regiert sich selbst. Wenn man sie lässt.

Nächste Woche kommt Sir Tim Berners Lee, der Erfinder des WWW auf Einladung der Telekom Austria Group zum so genannten future.talk nach Wien. Die Veranstaltung trägt den Titel „World Wild Web – Who rules the Internet Society?“

weiter »

Ich bleib Dir treu Mark Zuckerberg!

Es ist ja unglaublich, Du hast es geschafft, dass ich als grundgrantiger, wortkarger Mensch ein annähernd normales Kommunikationsverhalten entwickelt habe. Sogar Freunde habe ich jetzt. Früher hatte ich Bekannte – und da konnte ich oft genug beim zweiten Treffen das Gesicht nicht mehr dem Namen zuordnen. Seit es Facebook gibt, ist das alles irgendwie gut. Und überhaupt ist gut, dass ich jetzt immer sofort weiß, worüber ich mit meinen „Freunden“ reden soll, wenn ich sie treffe. Ein kurzer, verstohlener Blick auf ihre Timeline (Facebook-Client am Smartphone) genügt und wir haben Gesprächsstoff. Und wenn uns der ausgeht, reden wir über Facebook. Ist Dir sicher auch nicht unrecht.

Ich hab auch schon öfter gelesen, dass Facebook hauptsächlich für solche Soziopathen wie mich erfunden wurde. Jetzt sind wir dann bald 500 Millionen.
weiter »

Verbot des Tages

Verbot des Tages

Was sind dir deine Grundrechte wert?

Jetzt für epicenter.works spenden! spenden.epicenter.works

Kategorien

Archiv

About/Impressum

Verbot des Tages