Wahlversprechen

Es gibt sicher eine plausible Erklärung/Auflösung dafür, dass Ulrike Lunacek bei einer derart wichtigen Entscheidung “draußen” war, obwohl sie uns verspricht, dass sie sich in der nächsten Legislaturperiode für

“uneingeschränkten Zugang zum Internet und Internetdiensten einsetzen”

wird.

 

Vor der Wahl ist nach der Wahl

Eine wahre Geschichte in sechs Bildern

(Zum Vergrößern einfach auf die Grafik klicken.)

wahlversprechen

Creative Commons Lizenzvertrag
Dieses Bild steht unter einer Creative Commons Namensnennung 3.0 Österreich Lizenz
Namensnennung: Werner Reiter (werquer)

Update [um 18:45]:

Wurde eben darauf aufmerksam gemacht, dass jemand, der Ulrike Lunaceks Twitter-Account betreut, unten Gescreenshotetes gepostet hat. Für mich stellt sich die Frage nach der Prioritätensetzung.

tweet_lunacek