niemand

aufgewachsen im grenzgebiet am stacheldraht, der eisern war, aber kein vorhang. drüben schien die sonne genauso wie auf uns. an sonntagen sind wir oft dorthin gegangen. spazieren. niemand wusste, wo das niemandsland genau beginnt. manchmal haben wir am horizont einen menschen gesehen. mit gewehr. ich wollte ihm winken. durfte aber nicht.

weil

feiner sand zement wasser fügen sich zusammen ergeben buchstaben worte einen satz   wir ergeben uns nicht fügen uns nicht   treten den betonklumpen die buchstaben die worte den satz mit füßen   morgen

nagel

der nagel in der wand verpflichtet dich zu nichts, denkst du. und doch willst du worte dranhängen. eines zumindest. ein schweres.

Go, go, go Bobo!

Ich trage einen Bart. Schon lange. Und eigentlich gibt es darüber gar nicht viele Worte zu verlieren. Sind ja nur ein paar Haare. Die müssen ab und zu gepflegt werden (wie eigentlich eh fast alles). Für die Pflege nehme ich manchmal Unterstützung in Anspruch. Erstens, weil es für den Bartträger selbst nicht einfach ist, die…

Hinterhofgeschichte

Ich gehe gerne in Hinterhöfe. Die verraten viel mehr über das Leben der Menschen, die in den Häusern leben und arbeiten, als herausgeputzte Fassaden. In Hinterhöfen entdecke ich immer wieder Artefakte, die mir Geschichten erzählen. Oder besser, die ich in meinem Kopf zu Geschichten zusammenfüge. Heute ist mir im 6. Wiener Gemeindebezirk eine Geschichte begegnet,…

an der grenze

keine ahnung, wie ich hierher gelangt bin an diese grenze weiß nur, dass es wenig bringen wird, auf der anderen seite „asyl!“ zu rufen schleiche im niemandsland herum bis auf weiteres hoffe, dass mich das bläuliche licht der suchscheinwerfer nicht aufstöbert dass der rote punkt des zielfernrohrs meine haut nicht kitzeln wird

Ein Kind. Ein Traum.

Als ich Kind war besuchte mich immer wieder derselbe Traum. Schreckte mich auf und ließ mich ratlos zurück. Er führte mich auf verschiedenen Wegen an den Tod. Wollte, dass ich aus Fenstern falle oder von Bäumen, die ich erklettert hatte. Ließ mich von großen schweren Autos überfahren. Meine Knochen waren zerschmettert, die Eingeweide hingen mir…