werquer

Über Zustände

Pupils – teachers – prodUSERs

Diesen schlanken Blogpost habe ich verfasst für twenty.twenty – eine Diskussionsreihe über digitale Themen, die uns möglicherweise auch noch im Jahr 2020 bewegen. Das waren noch Zeiten als Schüler im […]

Twitterwall / llawrettiwT

Ich war gemeinsam mit Ritchie Pettauer der Initiator des World Blogging Forum Vienna 2010. Und es war gut. Als Mitarbeiter des Unternehmens, das nicht nur die Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt sondern Herzblut […]

Das gespaltene Ich

Nachfolgendes habe ich in einer schlaflosen Nacht für das Magazin für Glamour und Diskurs verfasst. (Andere sagen auch The Gap, Ausgabe 110 dazu.) Nicht erst seit Facebook gibt es im […]

Das sozial erwünschte Ich 2.0

Am Mittwoch, den 29. September findet im  KulturCafé des ORF RadioKulturhaus die erste Veranstaltung der Reihe twenty.twenty statt, deren Mitinitiator ich bin. Die Diskussion dort wird sich unter dem Titel […]

Zu viele Ebenen? – Twitterprojekt Reichenau

Am vergangenen Freitag hat eine Runde von 11 Twitteristi sich redlich bemüht, der Bühnenfassung von Daniel Kehlmanns „Ruhm“ eine weitere Ebene hinzuzufügen. Gleich vorweg: Es ist nicht leicht, einer Theateraufführung […]

Das ist nicht der #Ruhm der Mobilfunker

Sehr geehrter Herr Kehlmann, Gerald Reischl hat mich gefragt, ob ich dabei bin wenn die Theaterversion Ihres Erfolgsromans auf die Bühne der Festspiele Reichenau kommt. Ich darf während der Vorstellung […]

Nach oben